Porec – Ausflüge und umliegende Destinationen

 

Poreč befindet sich in mitten der Halbinsel Istriens und eignet sich so sehr gut für Ausflüge zu faszinierenden Orten und Städten. Aufgrund der Nähe von zwei Nachbarländern, ist es sehr einfach, einen Tagesausflug oder ein Wochenende in Italien oder Slowenien zu machen. Sie haben viele Angebotsmöglichkeiten, die einen abwechslungsreichen Urlaub gewährleisten, und Ihnen sicher in Erinnerung bleiben.

NP Plitvice Seen – der Park besteht aus 16 Seen und wegen seiner unberührten Natur, wunderschönen Wasserfälle, reicher Flora und Fauna, der frischen Bergluft wurde er auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Der Nationalpark ist während des ganzen Jahres geöffnet. Der Preis der Tageskarte richtet sich nach der Saison (10, 50 oder 15 Euro). Außerdem ist für Gruppen ein Rabatt möglich während Kinder bis 7 Jahre freien Eintritt haben. Alle Informationen finden Sie hier.

Nationalpark Brioni: Die Naturschönheit und das Kulturerbe bilden die ideale Kombination, der oft als „Paradies auf Erden“ genannt wird. Ein Teil des Ausflugsprogrammes beinhaltet den Besuch der archäologischen Ausgrabungen, der Museum-Sammlungen, Wechselausstellungen, oder erleben Sie die Naturschönheit der Insel mit dem Touristenzug. Die Insel Brioni befindet sich in der Nähe von Fažana, die die Insel durch regelmäßige Fähren mit dem Festland verbindet. Die Fahrt dauert ca. 15 Minuten. Alle Informationen finden sie hier.

Grotte Baredine - ein geomorphologisches Naturdenkmal und speläologisches Lokalität in Istrien. Am interessantesten ist, dass hier der Grottenolm, eine endemische Art, lebt. Neben der Grotte befindet sich auch die Ausstellung von historischen Traktoren. Die Besichtigung dauert etwa 40 Minuten, begleitet von einem lokalen Reiseführer. Die Preise finden Sie hier.  Wenn Sie nicht mit eigenem Fahrzeug unterwegs sind, an Werktagen fährt die Buslinie auf der Strecke Poreč – Višnjan, in Nova Vas aussteigen und ca. 1km bis zur Höhle laufen.

Alle Liebhaber von Wein und Olivenöl können einen Besuch zu den Weinstraßen und Olivenölstraßen machen. Die Weinreben werden in ganz Istrien seit Ewigkeit angebaut, dank der idealen Bedingungen für die Entwicklung des Wein- und Olivenanbaus. Die Weinstraßen kann man aus zwei Richtungen erreichen. Von Višnjan ca. 15 km von Poreč entfernt, senken sie sich in Richtung Küste und die zweite ist in Richtung Vižinada, deren Wege in die Weinbau-Hügel und zu den Weinkellern der umliegenden Dörfer führe, wo Sie auch einige der besten Weine wie istrische Malvasia, Pinot, Chardonnay und andere probieren können. Für weitere Informationen klicken Sie hier. Die Straßen des Olivenöls umfassen die umliegenden Olivenanbaugebiete des Hinterlandes von Poreč mit ihren idyllischen Straßen, Wegen und Pfaden. Wenn Sie einmal in diese Umgebung kommen, die Olivenölbauern werden Sie mit einer Geschichte auf eine Reise zur Entstehung des Olivenöls mitnehmen von der Olivenbaumzucht, Olivenbaumpflege und Ernte bis zur Entstehung des qualitativ hochwertigen Olivenöls.

Lim Kanal - ist ein Teil der 35 km langen Senke Limska draga. Man empfiehlt den Besuch des Naturreservats Lim-Fjord, der für Muschel- und Fischzuchtstätten bekannt ist. Der Ausflug ist mit dem Boot organisiert und wir empfehlen es den Meer- und Fisch-Liebhabern. Alle nützlichen Informationen erhalten Sie in den touristischen Agenturen in Poreč.

Venedig: machen Sie einen Tagesausflug ins benachbarte Italien, die durch lokale Reisebüros organisiert wird, und erleben Sie eine der romantischsten Städte der Welt.

Lipica – Postojna – der Ausflug wird von lokalen Reisebüros organisiert, zu einer der größten Grotten der Welt, Postojna, die sich in Slowenien befindet. Die Besichtigung dauert etwa eine Stunde und 30 Minuten und ein Teil der Grotte wird mit dem Grottenzug besichtigt. Danach können Sie Lipica besuchen, die Wiege der Lipizzaner, eine der schönsten Pferderassen. Die Führung dauert ca. eine Stunde. Wir empfehlen auch einen Besuch einiger Städte wie: Rovinj (ca. 40 km von Poreč); Motovun (kleiner Ort auf einem Hügel, für seine internationale Filmfestivals bekannt, 25 km von Poreč entfernt); Pula (berühmt für das römische Amphitheater, liegt etwa 60 km von Poreč) und Hum (die kleinste Stadt der Welt, 75 km von Poreč).